Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für die Kulturbetriebe eine*n

Sachbearbeiter*in für die Leitung des zentralen Kommunikationsmanagements der Kulturbetriebe Duisburg

Die Kulturbetriebe mit ihren Museen, dem Archiv, dem Spielort der Deutschen Oper am Rhein, dem Schauspiel Duisburg, den Philharmonikern sowie dem Kultur- und Festivalbüro bieten ein starkes Kulturprogramm auf hohem Niveau. Um die Wahrnehmung innerhalb und außerhalb Duisburgs zu verbessern soll ein professionelles Marketing sowie eine abgestimmte, breit angelegte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eingerichtet werden. Diese wird durch bereits vorhandene Stellenanteile in den Instituten unterstützt, wodurch letztlich eine deutlich höhere Professionalisierung und strategische Ausrichtung erreicht werden soll. Der Arbeitsplatz befindet sich im Theater Duisburg.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung des zentralen Kommunikationsmanagements und Verfassung der Pressearbeit, wie z.B.
    • Kommunikationsleitung für die Geschäftsleitung sowie auf Anforderung für die Institute und Abteilungen der Kulturbetriebe
    • Leitung, Steuerung und konzeptionelle Entwicklung der Medienkommunikation für die Institute
    • Kontrolle und Freigabe von Pressemeldungen in Abstimmung mit den Institutsleitungen, dem Dezernat sowie dem Amt für Kommunikation bzw. Erstellen von Pressemeldungen bei Sonderveranstaltungen, -projekten und Festivals
    • Entwicklung, Aufbau, Koordination und Pflege des Profils der Kulturbetriebe (insbesondere zentraler Internetauftritt)
    • zentrale Anlaufstelle für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kulturbetriebe für das Dezernat und das Amt für Kommunikation
    • Strategieberatung und mediales Krisenmanagement
    • Erstellen von Leistungszielen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchführung des Veranstaltungs- und Vertriebsmanagements einschließlich Sponsorenmanagement, wie z.B.
    • Projektleitung von Veranstaltungen mit medienwirksamen Auftritten
    • Erarbeitung, inhaltliche und organisatorische Vorbereitung aller Pressekonferenzen und -gespräche der Geschäftsleitung (einschließlich Kultur- und Festivalbüro) sowie Unterstützung bei Pressekonferenzen der weiteren Institute
    • verantwortliche Erstellung bzw. Kontrolle von Publikationen im Rahmen von Sonderveranstaltungen
    • Erstellen von bzw. Unterstützung bei Sponsoringkonzepten der Institute
    • mediale Sponsorenbetreuung, d. h. Abstimmung, Entwicklung und Umsetzung der Sponsorenauftritte im Printmedien- und Onlinebereich

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • die Laufbahnbefähigung der anerkannten Laufbahnen gem. der Ausbildungsverordnung erstes Einstiegsamt Laufbahngruppe 2 allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst (Bachelor) des Landes NRW (VAP2.1) oder
  • verwaltungsspezifische Ausbildung mit zweiter Verwaltungsprüfung (ehemals Angestelltenlehrgang II) oder
  • erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung zur*zum Verwaltungsfachwirt*in oder
  • eine abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) des Studienfaches Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Kommunikationswissenschaft, -management, Public Relations, Medienmanagement/-kommunikation/-wissenschaften oder Journalistik in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Bewerber*in gemäß den Inhalten des Verwaltungslehrgangs II nachzuschulen,
  • und eine anschließende mindestens 4-jährige dienliche Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • fundierte Erfahrungen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kenntnisse im Bereich Marketing und Werbemedien sind wünschenswert
  • hohes Maß an Selbständigkeit, Ausdrucksstärke und Kommunikationsfähigkeit, auch im Umgang mit sensiblen Themen und Geschäftspartner*innen
  • sicherer Umgang mit PC und Medienkanälen
  • Fähigkeit, strukturiert, flexibel und zielorientiert zu arbeiten.
  • freundliches und sicheres Auftreten. 
  • gute Kenntnisse der städtischen Verwaltungsabläufe bzw. die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen.
  • Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen
  • selbständige Arbeitsweise aber auch Team- und Kooperationsfähigkeit
  • hervorragende Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Stellenwert: A 13 E1 LBesG NRW / EG 12 TVöD
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG) bzw.
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Vollzeit (Teilzeit grundsätzlich möglich)

Wir bieten Ihnen

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexibles und mobiles Arbeiten
  • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein innovatives Gesundheitsmanagement
  • attraktive Mobilitätsangebote
  • Corporate Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweisen der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnissen/dienstlichen Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer 41/50052950 (297) bis zum 26.07.2024.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen – unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung – sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Hierfür steht Ihnen Kathi Boffen, Amt für Personal- und Organisationsmanagement, Telefon 0203/283-2214 gerne zur Verfügung.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Petra Schröder, Kulturbetriebe Duisburg, Telefon 0203/283-62129.



Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
Online-Bewerbung