Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für die Feuerwehr eine

Ärztliche Lehrkraft an der Akademie für Notfallmedizin und Rettungswesen

Die Feuerwehr Duisburg zählt zu den größten Berufsfeuerwehren Deutschlands. An der stadteigenen Akademie für Notfallmedizin und Rettungswesen wird die Aus- und Weiterbildung für das rettungsdienstliche Personal sichergestellt. Mithilfe moderner Räumlichkeiten, neuester Technik und der Fachexpertise des dortigen Personals wird ein optimales Umfeld für Lernprozesse und den nötigen Theorie-Praxis-Transfer geschaffen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Durchführung vielfältiger Tätigkeiten als ärztliche Lehrkraft im Rahmen der rettungsdienstlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • medizinische Qualitätssicherung in der Ausbildung des Rettungsdienstpersonals
  • fachliche Beratung und Mitwirkung in der Fort- und Weiterbildung der Klassenlehrer*innen und Praxisanleiter*innen
  • Mitwirkung bei der curricularen Weiterentwicklung, Erstellung von Lehr- und Lernunterlagen, Entwicklung von Lernsituationen
  • Wahrnehmung der Tätigkeit als Mitglied in den Prüfungskommissionen
  • Teilnahme an Schulkonferenzen
  • Mitwirkung in verschiedenen Fachgremien der Akademie sowie in überregionalen Gremien zur Weiterentwicklung der Ausbildung von Notfallsanitäter*innen

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit deutscher Approbation
  • abgeschlossene Facharztqualifikation der Fachgebiete Anästhesie, Innere Medizin, Chirurgie oder einem anderen Fachgebiet mit inhaltlicher Relevanz für die Notfallmedizin
  • eine abgeschlossene oder bis spätestens zum Einstellungsdatum abgeschlossene Zusatz-Weiterbildung für Notfallmedizin

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien (z.B. RettG NRW, NotSanG) oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • selbstständiges, verantwortungsbewusstes und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit
  • überdurchschnittliche kommunikative Fähigkeiten
  • ausgeprägte Methodenkompetenz und eine gute Organisationsfähigkeit

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Stellenwert: EG 15 TVöD zzgl. einer mtl. Fachkräftezulage von 800 € (Vollzeit) und einer Facharztzulage i. H. v. 300 € (Vollzeit)
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Teilzeit (19,5 Stunden)

Wir bieten Ihnen

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexibles und mobiles Arbeiten
  • eine zunächst bis 31.12.2026 befristete monatliche Zulage i. H. v. 800 € brutto (Vollzeit) gem. der Fachkräfte-Richtlinie (VKA) für tariflich Beschäftigte
  • eine Facharztzulage i. H. v. 300 € (Vollzeit)
  • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein innovatives Gesundheitsmanagement
  • attraktive Mobilitätsangebote
  • Corporate Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweisen der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnissen/dienstlichen Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer 37-21/50044459 (45.2).

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen – unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung – sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Hierfür steht Ihnen Carina Auth, Amt für Personal- und Organisationsmanagement, Telefon 0203/283-6368 gerne zur Verfügung.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Guido Bertling, Leitung der Akademie für Notfallmedizin und Rettungswesen, Telefon 0203/308-2210.



Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
Online-Bewerbung