Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für das Bürger- und Ordnungsamt eine

Sachbearbeitung "Allgemeine Ordnungsangelegenheiten"

In der Abteilung Ordnungsangelegenheiten des Bürger- und Ordnungsamtes begegnen wir immer wieder neuen, spannenden Herausforderungen und entwickeln Strategien, Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu begegnen und das friedliche und förderliche Miteinander sicherzustellen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Grundsatzangelegenheiten für die nachfolgend genannten Tätigkeitsfelder bearbeiten sowie Sonderaufträge und Sonderaufgaben wahrnehmen, u.a.
    • bei Änderungen und Neuerungen von Gesetzen, Verordnungen, Satzungen die rechtlichen Auswirkungen für die Arbeitsgruppe aufbereiten und Informationen weitergeben; Textbausteine entsprechend entwickeln/pflegen
    • öffentliches Ausschreibungsverfahren zur Durchführung ordnungsbehördlicher Bestattungen vorbereiten
    • Erstellung und Aktualisierung ortsrechtlicher Vorschriften (z.B. Verwarnungsgeldkatalog zur Sicherheits- und Ordnungsverordnung)
  • im Bereich der allgemeinen Gefahrenabwehr (auch individuelle) Ordnungsverfügungen entwickeln und erlassen sowie Zwangsmittel androhen bzw. anwenden
  • Einzelfälle von besonderer Bedeutung bearbeiten
  • ordnungsbehördliche Bestattungen einschließlich Nachlasssicherung und Kostenersatz bearbeiten
  • Bearbeitung von allg. Ordnungsangelegenheiten und Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren (z. B. bei Verstößen gegen die Sicherheits- und Ordnungsverordnung, Landes-Immissionsschutzgesetz sowie weiteren Spezialgesetzen)
  • Klagefälle überprüfen und für das Rechtsamt aufarbeiten
  • stellvertretende Leitung der Einsatzgruppe II (Information der Öffentlichkeit) im Falle der Einberufung des Krisenstabes der Stadt Duisburg oder bei Kampfmittelfunden
  • Aufgaben nach dem PsychKG im Tagesdienst sowie entsprechenden Bereitschaftsdienst wahrnehmen

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • die Laufbahnbefähigung der anerkannten Laufbahnen gem. der Ausbildungsverordnung erstes Einstiegsamt Laufbahngruppe 2 allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst (Bachelor) des Landes NRW (VAP2.1) oder
  • verwaltungsspezifische Ausbildung mit zweiter Verwaltungsprüfung (ehemals Angestelltenlehrgang II) oder
  • erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung zur*zum Verwaltungsfachwirt*in oder
  • eine abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) des Studienfaches Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungswissenschaft/-wesen oder juristischer Prägung; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Bewerber*in gemäß den Inhalten des Verwaltungslehrgangs II nachzuschulen, oder 
  • eine verwaltungsspezifische Ausbildung mit erster Verwaltungsprüfung (Verwaltungslehrgang I) sowie eine Befreiung von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht und gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im Hinblick auf die Wertigkeit der Funktion 
  • und eine anschließende mindestens 2-jährige dienliche Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • Fähigkeit, sich schnell in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten und neue Aufgabenstellungen zu lösen
  • gute Kenntnisse im Verwaltungs- und Ordnungsrecht bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Kenntnisse in Spezialgesetzen (z. B. Gesetz über das Friedhof- und Bestattungswesen, Ordnungswidrigkeitengesetz, Landes-Immissionsschutzgesetz) bzw. die Bereitschaft, sich die erforderlichen Kenntnisse kurzfristig anzueignen
  • sicheres und freundliches Auftreten, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • hohes Maß an mündlicher und schriftlicher Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft, bei Bedarf auch zu ungünstigen Zeiten zu arbeiten (samstags, sonn- und feiertags)

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Stellenwert: A 11 LBesG NRW / EG 10 TVöD
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG) bzw.
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Vollzeit (Teilzeit grundsätzlich möglich)

Wir bieten Ihnen

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexibles und mobiles Arbeiten
  • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein innovatives Gesundheitsmanagement
  • attraktive Mobilitätsangebote
  • Corporate Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweisen der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnissen/dienstlichen Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer 32-42-1/65 (281) bis zum 23.06.2024.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen – unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung – sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Hierfür steht Ihnen Mike Dobratz, Amt für Personal- und Organisationsmanagement, Telefon 015118927164, gerne zur Verfügung.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Janine Schmidt, Bürger- und Ordnungsamt, Telefon 0203/283-2417, oder Sven Bauer, Bürger- und Ordnungsamt, Telefon 0203/283-5744.



Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
Online-Bewerbung