Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für das Amt für Integration und Einwanderungsservice eine*n

Abteilungsleiter*in "Außenstellen/ Einwanderungsservice"

Das Amt für Integration und Einwanderungsservice besteht aus den drei Abteilungen Kommunales Integrationszentrum, Außenstellen/Einwanderungsservice und zentrale ausländerrechtliche Aufgaben. Das Amt ist verantwortlich für die Integration sowie sämtliche ausländerrechtliche Angelegenheiten aller in Duisburg lebenden Ausländer*innen. Die Abteilung Außenstellen/ Einwanderungsservice ist die erste Anlaufstelle für die Titelerteilung von Drittstaatsangehörigen, wozu auch das "International Talent Center" gehört.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung der Abteilung 33-2 „Außenstellen“ mit den Sachgebieten „Außenstelle Nord“, „Außenstelle West“ und „Außenstelle Mitte/Süd“ und derzeit etwa 90 Mitarbeitenden
  • Lösungen für Probleme mit hoher Tragweite vorbereiten und nach Abstimmung umsetzen
  • Entscheidung in besonders schwierigen Einzelfällen
  • Stellungnahmen zu Beschwerden, Eingaben, Petitionen etc. fertigen
  • Verantwortlichkeit für die Führung, Steuerung sowie die Zielerreichung des Bereiches
  • Sicherstellung der Belange des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie des Datenschutzes in der Abteilung

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder
  • eine verwaltungsspezifische Ausbildung mit zweiter Verwaltungsprüfung (Verwaltungslehrgang II) oder erster Verwaltungsprüfung (Verwaltungslehrgang I) sowie eine Befreiung von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht und gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im Hinblick auf die Wertigkeit der Funktion oder
  • eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master oder vergleichbarer Abschluss) des Studienfaches Rechtswissenschaften
  • und eine mindestens 2-jährige Führungserfahrung 

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • Fähigkeit, Mitarbeiter*innen zu motivieren und zu führen
  • mehrjährige Führungserfahrung mit Ergebnisverantwortung wünschenswert
  • Fähigkeit zur Moderation von Gruppen und Präsentation von komplexen Sachverhalten
  • wirtschaftliches Denken
  • ausgeprägte Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Entscheidungsfreude und Organisationsfähigkeit
  • besondere Belastbarkeit sowie die Fähigkeit, sich schnell in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten
  • Kenntnisse im Ausländer- Asyl-, EU-Freizügigkeitsrecht bzw. die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an (teilweise auch mehrtägigen externen) Fortbildungsveranstaltungen
  • interkulturelle Kompetenz

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Stellenwert: A 15 LBesG NRW / EG 15 TVöD
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG) bzw.
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Vollzeit (Teilzeit grundsätzlich möglich)

Wir bieten Ihnen

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexibles und mobiles Arbeiten
  • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein innovatives Gesundheitsmanagement
  • attraktive Mobilitätsangebote
  • Corporate Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnisse/dienstliche Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer 33-2/343 (328) bis zum 28.07.2024.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen - unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung - sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Hierfür steht Ihnen Mike Dobratz, Amt für Personal- und Organisationsmanagement, Telefon: 0151 18927164, gerne zur Verfügung.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Thomas Freitag, Amt für Integration und Einwanderungsservice, Telefon: 0203/283-2438.



Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
Online-Bewerbung