Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für das Jugendamt eine

stellvertretende Leitung in der städtischen Jugendfreizeiteinrichtung Regionalzentrum Nord im Rahmen einer Krankenvertretung

Das Regionalzentrum Nord ist eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Diese richtet sein Angebot an Kinder und Jugendliche des Duisburger Stadtbezirkes Hamborn. Die Größe des Hauses, die räumlichen Möglichkeiten sowie die Kooperationsstrukturen im Stadtbezirk bieten für die Nutzer*innen als auch für die Beschäftigten ein vielseitiges und abwechslungsreiches Betätigungsfeld.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Mitarbeit bei der methodisch-didaktischen Planung, Durchführung und Nachbereitung der anfallenden Arbeitsinhalte (auf der Grundlage der jeweils geltenden Beschlusslage des Jugendhilfeausschusses), sowie Entwicklung und Durchführung eines entsprechenden einrichtungsspezifischen Konzepts für die unterschiedlichen Zielgruppen sicherstellen
  • Vertretung der Einrichtungsleitung
  • Mitarbeit bei der Fortschreibung des Kinder- und Jugendförderplanes
  • Entwicklung und Durchführung von Projekten sowie sport-, kultur- und erlebnispädagogischen Angeboten
  • Beratung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie bei Bedarf deren Eltern
  • Mitarbeit bei der sozialräumlichen Vernetzung der Einrichtung
  • Mitarbeit bei der Bewirtschaftung des Gebäudes und aller finanziellen Betriebsmittel
  • Mitarbeit bei der Anleitung von Praktikant*innen unterschiedlicher Ausbildungsgänge, Bundesfreiwilliger, Ehrenamtlichen und sonstigen Beschäftigten

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) vorzugsweise der Fachrichtung Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • Interesse an jugendkulturellen Entwicklungen
  • selbstständiges, verantwortungsbewusstes und zielgruppenorientiertes Arbeiten
  • sicheres Auftreten gegenüber Kooperationspartnern und anderen Akteuren im Stadtbezirk
  • Bereitschaft, auch zu ungewöhnlichen Zeiten (abends/Wochenende) Dienst zu leisten
  • Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Krankenvertretung
  • Stellenwert: S 12 TVöD SuE
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst - Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE)
  • Vollzeit (Teilzeit grundsätzlich möglich)

Ihre Vorteile

  • familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • qualifizierte Personalentwicklung
  • tarifliche Sonderzahlungen – jetzt und im Alter
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Firmenticket und Metropolrad-Ruhr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnisse/dienstliche Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer 51-41/92-04/5990 (463) bis zum 23.12.2022.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen - unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung - sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Michler-Temme, Jugendamt, Telefon 0203/283-4601. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren an Frau Heinzelmann, Amt für Personalmanagement, Telefon 0203/283-2132.

Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
Online-Bewerbung