Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für das Amt für Baurecht und betrieblichen Umweltschutz eine*n

Bauingenieur*in (Wasserwirtschaft) für die Untere Wasserbehörde

Im Amt für Baurecht und betrieblichen Umweltschutz erwarten Sie verantwortungsvolle und interessante Aufgaben in einem motivierten und leistungsorientierten Team.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Durchführung von wasserrechtlichen Erlaubnis- und Genehmigungsverfahren für Einleitungen in Gewässer und Abwasserbehandlungsanlagen nach Wasserhaushaltsgesetz und Landeswassergesetz
  • Überwachung von Gewässerbenutzungen und Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen von Abwasserbehandlungsanlagen im Rahmen der allgemeinen Gewässeraufsicht
  • unter Nutzung der vorhandenen Fachanwendung (K3-Umwelt) mit GIS-Anbindung wasserrechtliche Vorgänge erfassen sowie Berichtspflichten gegenüber der Bezirksregierung wahrnehmen
  • Gefahren als Sonderordnungsbehörde nach Wasserrecht feststellen und beseitigen (Anordnungen treffen, Einleitung von straf- und ordnungsrechtlichen Verfahren)

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • eine abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) des Studienfaches Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft oder eines fachverwandten Studiengangs
  • und eine anschließende mindestens 2-jährige dienliche Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation
  • darüber hinaus können Sie sich auch mit einer abgeschlossenen Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) der o.g. Studienfächer bewerben, wenn Sie Interesse an dem Aufgabengebiet haben, aber über noch keine entsprechende Berufserfahrung verfügen. In diesem Fall erfolgt bis zum Erreichen der geforderten Berufserfahrung zunächst eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD A II/3

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • Motivation und Erfahrung im genannten Aufgabengebiet
  • gute Kenntnisse der wesentlichen technischen Regeln auf dem Gebiet der Abwasserbeseitigung
  • Verhandlungsgeschick, Sicherheit im Auftreten und ein gutes Ausdrucksvermögen
  • selbstständiges Arbeiten, Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative
  • soziale Kompetenzen und Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Stellenwert: A 12 LBesG NRW / EG 12 TVöD
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG) bzw.
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Vollzeit (Teilzeit grundsätzlich möglich)

Wir bieten Ihnen

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexibles und mobiles Arbeiten
  • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein innovatives Gesundheitsmanagement
  • attraktive Mobilitätsangebote
  • Corporate Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnisse/dienstliche Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer 63-11/1410 (171) bis zum 22.04.2024.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen - unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung - sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Hierfür steht Ihnen Melanie Sadowski, Amt für Personal- und Organisationsmanagement, Telefon: 0203/283-2793 gerne zur Verfügung.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Hermann-Josef Heyers, Amt für Baurecht und betrieblichen Umweltschutz, Telefon: 0203/283-3582.



Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
Online-Bewerbung