Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für das Jugendamt, Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Kurt-Spindler-Straße eine*n

Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung als I- Gruppenleitung

Die 7–gruppige (davon zwei inklusive Gruppen) Kita Kurt-Spindler-Str. ist zertifiziertes Familienzentrum, betreut Kinder im U3 und Ü3 Bereich und arbeitet nach dem gruppenübergreifendem Konzept. Inhaltliche Schwerpunkte sind Bewegung, Plus Kita, Trimmy-Kiga und Literacy. In den inklusiven Gruppen werden pro Gruppe 16 Kinder betreut, es gibt zwei Fachkräfte, eine EGH- Kraft und es wird mit unterschiedlichen Therapeuten zusammen gearbeitet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • pädagogische Arbeit in der Gruppe
  • institutionenübergreifende Netzwerkarbeit, damit ein Gesamtüberblick im sozialen Kontext des Kindes erfasst werden kann, um dadurch die bestmögliche Förder- und Teilhabemöglichkeit zu erkunden
  • Aktivitäten so planen, dass alle Kinder angemessen unterstützt werden
  • intensive Zusammenarbeit mit Eltern
  • gruppenübergreifende pädagogische Zusammenarbeit im Team
  • Erstellung von schriftlichen Beobachtungen, Bilddokumentationen sowie Förder- und Teilhabeplänen, die spezifisch auf die Bedürfnisse und Potenziale der Kinder mit drohender Behinderung zugeschnitten sind
  • Mitarbeit in der Umsetzung und Weiterentwicklung des pädagogischen Konzeptes

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum staatlich anerkannten Erzieher*in bzw. die staatliche Anerkennung zur*zum Kindheits- oder Sozialpädagog*in
  • bei Bewerber*innen, die nach 1970 geboren sind: einen ausreichenden Masernschutz bzw. eine Masernimmunität gem. Infektionsschutzgesetz

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • Fähigkeit zur konstruktiven und lebendigen Zusammenarbeit in einem Team, insbesondere im Kontext der Förderung von Kindern mit (drohender) Behinderung
  • Vertrautheit mit sämtlichen Anforderungen und Bedingungen für die Arbeit mit Kindern mit (drohender) Behinderung innerhalb einer pädagogischen Einrichtung
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen und selbstständigen Arbeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität, um den vielfältigen Anforderungen und Herausforderungen im pädagogischen Alltag gerecht zu werden
  • Interesse an anspruchsvollen Aufgaben und Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung, insbesondere im Bereich der Förderung von Inklusion und Diversität
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, um das eigene pädagogische Handeln kontinuierlich zu verbessern
  • konstruktive Mitarbeit bei der Umsetzung von Kinderrechten und Kinderschutz sowie bei der Förderung von Inklusion und Diversität im pädagogischen Kontext

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Stellenwert: S 8b TVöD SuE
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Vollzeit (Teilzeit grundsätzlich möglich)

Wir bieten Ihnen

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein innovatives Gesundheitsmanagement
  • attraktive Mobilitätsangebote
  • Corporate Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnisse/dienstliche Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer 51-22/92-20/50046788 (226) bis zum 07.06.2024.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen - unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung - sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Hierfür steht Ihnen Bastian Klier, Amt für Personal- und Organisationsmanagement, Telefon: 0203/283-7682 gerne zur Verfügung.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Karin van Ackern, Jugendamt, Telefon: 0203/283-2157.

Bei Interesse nehmen Sie bitte während des Bewerbungszeitraumes Kontakt zur Einrichtung auf und vereinbaren einen Vorstellungstermin.

Kontaktdaten: Städt. Familienzentrum Kurt-Spindler-Str. 86b, 47166 Duisburg

Tel.: 0203-4061408, E-Mail: kurtspindlerstr@kita.duisburg.de

Ansprechpartnerin/Leitung: Annette Fenzel



Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
Online-Bewerbung