Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für das Institut für Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin eine*n

Sachbearbeiter*in im Bereich Arbeitssicherheit

Als Sachbearbeiter*in unterstützen Sie die Institutsleitung, die Sicherheitsfachkräfte und Brandschutzbeauftragten in Verwaltungsaufgaben und sind die erste Anlaufstelle für den First-Level-Support, d.h. Sie sind Ansprechpartner*in bei Software- und Hardwareproblemen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Betreuung der Hard- und Software sowie Wahrnehmung von TIV-Aufgaben im Institut für Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin
  • Organisation und Koordination des allgemeinen Geschäftsbetriebs, administrative Tätigkeiten
  • Terminorganisation für Besprechungen, Ortstermine und Schulungen
  • Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten
  • Mitwirken bei der Auftragsabwicklung zur Durchführung der Prüfung elektrischer ortsveränderlicher Betriebsmittel
  • Auswertung von Unfallmeldungen und Führen einer Statistik mittelfristig und in Vertretung
  • Erstellen von VK-Anmeldungen im Programm „Magellan-Solutions“

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur*zum IT-Systemkauffrau*mann, Informatikkauffrau*mann, Kauffrau*mann für Digitalisierungsmanagement, Verwaltungsfachwirt*in IT, Fachinformatiker*in der Fachrichtungen Anwendungsentwicklung oder Systemintegration oder IT-Systemelektroniker*in

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • Kenntnisse in Verwaltungstätigkeiten sowie die Bereitschaft, sich die erforderlichen Kenntnisse im Verwaltungshandeln kurzfristig anzueignen
  • sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen bei einem sicheren und freundlichen Auftreten
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, soziale und kommunikative Kompetenz sowie Organisationstalent
  • eigenverantwortliche Aufgabenwahrnehmung, Eigeninitiative und die Fähigkeit, selbstständig, strukturiert im Team zu arbeiten
  • erweiterte Erfahrungen in MS-Office-Anwendungen / First-Level-Support

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Stellenwert: EG 9b TVöD
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Teilzeit (30,00 Std./Woche)

Wir bieten Ihnen

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexibles und mobiles Arbeiten
  • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein innovatives Gesundheitsmanagement
  • attraktive Mobilitätsangebote
  • Corporate Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnisse/dienstliche Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer IV-04/4469 (107) bis zum 10.03.2024.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen - unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung - sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Hierfür steht Ihnen Stefanie Kill, Amt für Personal- und Organisationsmanagement, Telefon: 0203/283-2695 gerne zur Verfügung.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Ole Feldmann, Institut für Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin, Telefon: 0203/283-7707.



Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
Online-Bewerbung