Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Ausbildung zur*zum Verwaltungswirt*in

Deine Aufgabenschwerpunkte

Nach Abschluss der Ausbildung - auch Vorbereitungsdienst genannt - bist du Beamtin bzw. Beamter der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals mittlerer Dienst) und für eine Vielzahl von unterschiedlichen Aufgaben in der Kommunalverwaltung gewappnet.
Zu Beginn des Vorbereitungsdienstes wirst du in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen und trägst die Bezeichnung Stadtsekretäranwärter*in.

Du lernst während der Ausbildung das breite Aufgabenspektrum verschiedener Fachbereiche der Stadt Duisburg kennen.

Unter anderem lernst du

  • kundenorientiert zu arbeiten
  • Rechtsvorschriften anzuwenden
  • Sachverhalte zu analysieren, Anträge zu prüfen und Entscheidungen vorzubereiten
  • Bestellungen und Aufträge zu bearbeiten, Rechnungen zu prüfen sowie Zahlungen vorzunehmen und zu verbuchen
  • Dienstleistungen für Bürger*innen, wie z. B. das Ausstellen von Personalausweisen

    Theorie 

    Der theoretische Unterricht findet zwei mal wöchentlich im Studieninstitut Duisburg statt.

    Der Unterricht behandelt berufsbezogene Lernbereiche, wie z. B. Allgemeines Verwaltungsrecht, Staatsrecht, Kommunalrecht, Sozialrecht, Ordnungsrecht und Haushaltsplanung.


    Übernahme nach der Ausbildung

    Die Ausbildung erfolgt bedarfsgerecht mit sehr guten Chancen auf eine unbefristete Übernahme nach erfolgreicher Absolvierung.

    Weiterbildungsmöglichkeiten

    Nach Ablauf der Probezeit hast du die Möglichkeit den Aufstieg in die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst), zu durchlaufen und kannst somit höherwertige Tätigkeiten wahrnehmen.


      Details

      • Ausbildungsstart: 01.09.2023
      • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
      • Vollzeit

      Voraussetzungen

      • Fachoberschulreife oder
      • Fachhochschulreife / Abitur
      • Mit der Ernennung in das Beamtenverhältnis auf Probe darf das 42. Lebensjahr nicht vollendet sein (darüber hinaus gelten Ausnahmetatbestände gem. § 14 V LBG NRW)
      • Deutsche Staatsangehörigkeit oder eine Staatsangehörigkeit gem. § 7 Abs. 1 BeamtStG

      Finanzielles und Wissenswertes

      Anwärtergrundbetrag 1.349,78 € (brutto)

      Zusätzliche Leistungen

      • monatlicher Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen i. H. v. 6,65 €
      • im Rahmen der Servicezeiten / Öffnungszeiten hast du flexible Arbeitszeiten
      • mobile Arbeit je nach Einsatzbereich möglich
      • vergünstigte Monatsfahrkarte (Jobticket) für umweltfreundliche Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

          Ansprechpartnerin 

          Sylvia Puttberg-Grune
          Tel:: 0203 283-7698

          (Bewerbungen bitte ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular einreichen. Der Button hierzu befindet sich ganz unten auf dieser Seite.)



          Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Frauen, Schwerbehinderten und Menschen mit Migrationshintergrund. Frauen werden gemäß des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Frauenförderungsplans / Gleichstellungsplans bevorzugt berücksichtigt. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt. Weitere Informationen findest du unter 
          https://www.duisburg.de/microsites/karriere/neu/haeufig-gestellte-fragen.php


          Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
          Online-Bewerbung