Image
Image
Image
Image
Image

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industrie- kultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für das Jugendamt eine*n

Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in in der Fachstelle Eingliederungshilfe

Die Prüfung eines Leistungsanspruches auf Eingliederungshilfen gem. §35a SGB VIII, die Ermittlung des Bedarfes und der zielführenden Hilfe, sowie die Installierung, Steuerung und fachliche Begleitung dieser Hilfen, erfolgt beim Jugendamt Duisburg durch einen zentralisierten Fachdienst.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • materielle und formelle rechtliche Prüfung der Anspruchsvoraussetzung von Anträgen auf Leistungen der Eingliederungshilfe gem. §35a SGB VIII
  • Ermittlung des Hilfebedarfes zur Abmilderung der Teilhabebeeinträchtigung
  • Installierung passgenauer Hilfen, sowie Steuerung und fachliche Begleitung dieser Hilfen gem. §36 SGB VIII
  • Beratung von Familien hinsichtlich ihres Anspruches auf Eingliederungshilfen
  • Beratung von Schulen, Trägern, sowie weiteren Institutionen und Kooperationspartner*innen in allen Fragen der Eingliederungshilfe nach dem SGB VIII
  • Mitwirkung an der Prozessentwicklung einer inklusiven Jugendhilfe vor dem Hintergrund des KJSG

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • eine abgeschlossene (Fach-)Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) vorzugsweise der Fachrichtung Sozialarbeit bzw. Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • Fähigkeit zu eigenverantwortlicher, selbstständiger methodischer Sozialarbeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Gesprächsführung und Beratung sowie gute Kommunikationsfähigkeit
  • Motivation, Teamfähigkeit und eine positive Grundhaltung sowie Kritik- und Kompromissbereitschaft
  • Kenntnisse in den sozialen und rechtlichen Bestimmungen, insbesondere dem SGB VIII und dem SGB IX
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildung und Supervision
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen

Details

  • Einstellungszeitpunkt: 01.03.2023
  • Stellenwert: A 11 LBesG NRW / S 15 TVöD SuE
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG) bzw.
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Teilzeit 19,5 Std./W

Ihre Vorteile

  • krisensicheres und unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • flexibles und mobiles Arbeiten gemäß Dienstvereinbarung
  • qualifizierte Personalentwicklung
  • tarifliche Sonderzahlungen – jetzt und im Alter
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Firmenticket und Metropolrad-Ruhr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnisse/dienstliche Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer 51-3/50048398 (9.2) bis zum 03.02.2023.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen - unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung - sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans / Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen?

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Schultheis, Jugendamt, Telefon 0203/283-4654. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren an Frau Heinzelmann, Amt für Personalmanagement, Telefon 0203/283-2132.

Übersicht Briefbewerbung E-Mail Hier klicken und bewerben!
Online-Bewerbung